Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 27. November 2018

Erneut hundertausende von IP-Kameras gehacked


Heise-Online meldet:
Schon wieder Hunderttausende Netzwerkkameras angreifbar


Nur IP-Überwachungskameras können gehacked und manipuliert werden
Sicherheitslücken ermöglichen den Zugriff und die Manipulation von Video-Überwachungskameras des Herstellers NUUO in Banken, Kauf- und Krankenhäusern.

IP- Überwachungskameras werden zunehmend zu einer Gefahr und einer zusätzlichen Kostenquelle für jeden Betreiber einer Videoüberwachung die über das Netzwerk geht. Zudem ist das Risiko des Ausfalls wesentlich größer als bei den moderneren HDVCI-Kameras die immer sicher vor Hackern sind. Besonders öffentliche Stellen sollten sich langsam überlegen, ob sie nicht auf die sichere HDVCI-Videotechnik umsteigen sollten.

Datenschützer verbietet Video-Überwachung in Schwerin

Datenschützer verbietet Video-Überwachung in Schwerin       01.02.2019 · KEINE VERSCHLÜSSELUNG  Das Problem von Schwerin ist die Art der...

Beliebte Posts